Aktuelles

Neuigkeiten 09/19
 
Musik studieren in NRW
Infotag Musikstudium in der Hochschule für Musik und Tanz Köln am 9.11.2019

Ob als Musikpädagoge oder Musical-Sängerin, Orchestermusiker, Tonmeisterin oder Solist – die Möglichkeiten, Musik zum Beruf zu machen, sind vielfältig. Eine Übersicht über nahezu alle Musik-Studiengänge in NRW bietet der von der Landesmusikakademie NRW organisierte Infotag Musikstudium am 9. November 2019 erstmals in der Hochschule für Musik und Tanz Köln. Von 10 bis 15 Uhr stellen NRW-Ausbildungsinstitute dort am Samstag, 9. November, ihre Musikstudiengänge vor. Im Foyer der Hochschule sind Stände der Musikhochschulen aus Detmold, Düsseldorf, Essen, Köln und Münster, der Musikstudiengänge der Universitäten Bielefeld, Dortmund, Münster, Siegen und Wuppertal sowie der Hochschule für Kirchenmusik Herford-Witten und der Fachhochschule Bielefeld zu finden.

Der Landesverband der Musikschulen in NRW, das Ausbildungsmusikkorps der Bundeswehr, der Bundesverband der Gesangspädagogen und der Deutsche Tonkünstlerverband beteiligen sich ebenfalls. Im Vordergrund steht das persönliche Beratungsgespräch, einen Überblick über Studienbereiche bieten parallel laufende kurze Vorträge.

VORTRÄGE

Kammermusiksaal HfMT Köln
10:00 Begrüßung und Einführung: Überblick über Musikstudiengänge
10:45 Lehramt Musik in diversen Schulformen
11:30 Tonmeister*in / Bereich Musik und Medien
12:15 Instrumental- und Vokalpädagogik / Elementare Musikpädagogik
13:00 Live-Musik mit Studierenden der HfMT Köln
13:15 Künstlerisches Hauptfach / Orchesterfach
14:00 Musik in kindheitspädagogischen und sozialen Handlungsfeldern
Raum 14 HfMT Köln
11:30 Katholische und Evangelische Kirchenmusik
12:15 Gesang
13:15 Studiengänge im Bereich Jazz
14:00 Musikjournalismus

(Änderungen vorbehalten)

Die Hochschule für Musik und Tanz (Unter Krahnenbäumen 87, 50668 Köln) liegt in Fußnähe zum Hauptbahnhof. Eine Anmeldung ist nicht notwendig, die Teilnahme ist kostenlos. Weitere Informationen: www.landesmusikakademie-nrw.de.

 
 

News 04/18

Pressemitteilung


 


News 01 /18 

Zum 01.01.2018 wurde die Umwandlung des BDG zum Berufsverband vollzogen.
Eine neue Satzung, eine Gebührenordnung und ein Kodex wurden veröffentlicht.

 

20 % für Mitglieder des BDG

Bereits wenige Monaten nach Erscheinen vergriffen ist es jetzt bald wieder lieferbar:

Das herausragende Lexikon der Gesangsstimme in einer durchgesehenen Neuauflage

Das älteste Musikinstrument der Welt in einem einzigartigen Nachschlagewerk

image002

Nur wenige Wochen nach Erscheinen im letzten Jahr war das in der Fachwelt euphorisch aufgenommene Lexikon der Gesangsstimme bereits vergriffen. Nun haben Herausgeber und Verlag eine durchgesehene Neuauflage vorbereitet, so dass der Erfolgstitel Ende dieses Monats wieder lieferbar ist.

Die menschliche Stimme ist nicht nur das älteste, sondern auch das wandlungsfähigste aller Musikinstrumente. Durch alle Epochen und Stile hindurch erschließt und beschreibt jetzt erstmals ein umfassendes und interdisziplinäres Nachschlagewerk die ganze Welt des Gesangs – von den physiologischen Grundlagen über die wichtigsten Interpreten bis zur Gesangspädagogik.

Bestellen Sie das Lexikon der Gesangsstimme auf unserer Homepage www.laaber-verlag.de und erhalten Sie gratis ein CD-Geschenk! (Gilt bis max. 30.11.2017, bzw. solange der Vorrat reicht.)

Die Fülle der dargestellten Themen ist beeindruckend: Physiologische Gesichtspunkte wie die Anatomie der (­Gesangs-)Stimme und der Stimmbildung werden im Lexikon ebenso ausführlich behandelt wie die unterschiedlichen Stimmtypen und Gesangstechniken. Großer Stellenwert kommt auch Fragen der Gesangspädagogik und der Vortragslehre des Gesangs zu – genauso wie den Entwicklungen des Chorwesens und der Kirchen­musik. Darüber hinaus bildet die breit angelegte Geschichte des abendländischen Kunstgesangs einen durchgehenden Schwerpunkt dieses umfassenden Nachschlagewerks.

Sänger, Pädagogen und andere Persönlichkeiten aus der Historie und der Gegenwart, die für die Gesangslehre und -interpretation von Bedeutung sind, werden in differenzierten Einzeldarstellungen gewürdigt. Außerdem beschäftigen sich etliche Beiträge mit dem Gesang in Jazz, Pop und Rock sowie in der Volkskultur.

Die fast 800 Stichwörter des Lexikons der Gesangsstimme sind miteinander durch ein engmaschiges Netz an Verweisen so gut verbunden, dass ein faszinierendes Gesamtbild der Stimme und ihrer enorm vielfältigen musikalischen Möglichkeiten entsteht.

Weitere Informationen unter den nachfolgenden Links zu unserer Homepage www.laaber-verlag.de:

ArtikelverzeichnisAutorenverzeichnisLeseprobeGeleitwort von Thomas Hampson

Lexikon der Gesangsstimme.

Geschichte – Wissenschaftliche Grundlagen – Gesangstechniken – Interpreten

Herausgegeben von Ann-Christine Mecke, Martin Pfleiderer, Bernhard Richter und Thomas Seedorf

Mit einem Geleitwort von Thomas Hampson

2., durchgesehene Auflage. 800 Seiten mit 174, z.T. farbigen Abbildungen und 24 Notenbeispielen. 

Leinen. € 98,– (Subskriptionspreis bis 31.12.2017, danach ca. € 118,–)

Auf unserer Homepage finden Sie auch Informationen zu den anderen Instrumenten-Lexika aus unserem Programm.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team vom Laaber-Verlag